Arbeitgeber suchen im Internet.

Den guten Ruf im Internet wieder herstellt – Aufgabe für Profis

Nahezu jeder Unternehmer ist heutzutage im Internet präsent. Was aber, wenn jemand Schlechtes im Internet verbreitet und damit das Ansehen des Betriebes schädigt?

Oft wenden sich Unternehmer und Privatpersonen an professionelle Reputationsmanager, wenn rufschädigende Inhalte im Internet bereits aufgetaucht sind. Mit einem professionellen Reputationsmanagement kann der gute Ruf im Internet wiederhergestellt und geschützt werden. Viele Internet-User kennen das Problem wahrscheinlich. Sind ein Kommentar oder ein Bild einmal im Internet veröffentlicht, kann man es nur unter großen Mühen wieder löschen. Ganz besonders unangenehm ist es für Unternehmer, über die plötzlich eine schlechte Bewertung im Internet auftaucht. Eine schlechte Bewertung kann dazu führen, dass ein neuer Kunde bereits im Vorfeld auf eine Zusammenarbeit mit dem negativ bewerteten Betrieb verzichtet. Fatal ist ein schlechter Ruf aber auch für Privatpersonen, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Job sind.

Mit Reputationsmanagement das eigene Internetprofil in ein gutes Licht bringen

Heutzutage checkt beispielsweise so gut wie jeder Arbeitgeber zuerst die Einträge im Internet, um den Ruf des Bewerbers zu überprüfen. Peinliche Party-Fotos oder Kommentare sorgen nicht selten dafür, dass der Bewerber nicht einmal zum Bewerbungsgespräch eingeladen wird. Aus diesem Grund ist die Pflege des eigenen Internetprofils in Zeiten wie diese unumgänglich. Sind Fehlinformationen einmal verbreitet, sind diese zumeist auch in den Suchmaschinen zu finden. Ein Reputationsmanager stellt zuerst eine Analyse der Ist-Situation an und spürt sämtliche rufschädigende Einträge im Internet auf.

Das leistet Online Reputationsmanagement

Im Anschluss kümmert er sich darum, dass negative Einträge aus Foren, Firmenverzeichnissen und Social-Media-Kanälen entfernt werden. Um den eigenen Ruf zu stärken und Negativkommentare zu entkräften, sorgt ein professioneller Reputationsmanager anschließend für positive Einträge. Nach der Wiederherstellung des guten Rufes im Internet steht die regelmäßige Pflege und Kontrolle des Internetprofils an, um sich vor Rufschädigung, die im Internet schnell verbreitet wird, langfristig zu schützen.

Bild: © sdecoret – Fotolia